PNP 20.11.14: Mehr Zeit und mehr Geld

Veröffentlicht am 22.11.2014 in Bildung

SPD-Abgeordnete Rauscher, Kofler und Knoblauch diskutieren mit Erzieherinnen

Mühldorf/Altötting. Kaffee trinken und den Kindern beim Spielen zuschauen? Der Job von Erziehern in Kindergärten hat damit nichts zu tun, sagten die SPD-Landtagsabgeordneten Doris Rauscher und Günther Knoblauch beim Forum "Beste Bildung von Anfang an – Die Kita der Zukunft" mit etwa 40 Erzieherinnen am Montag im Haberkasten.

Für die gelernte Erzieherin Doris Rauscher, Sprecherin für Familienpolitik und frühkindliche Bildung der SPD-Landtagsfraktion sowie stellvertretende Vorsitzende der Kinderkommission im Landtag, steht aufgrund ihrer Erfahrung als pädagogische Leiterin von 28 Kindergärten fest: Das Fachpersonal in Kindergärten, Horten und Krippen braucht mehr Zeit für die Erziehungsaufgabe. Die zweite Forderung Rauschers: Der Lohn muss höher ausfallen, sich am Gehalt von Grundschullehrern orientieren. Es könne nicht sein, dass Erzieher, wie in München schon der Fall, vor ihrem eigentlichen Beruf noch zwei Stunden im Supermarkt an der Kasse sitzen und abends noch in der Kneipe bedienten, nur um zumindest ihre Wohnung bezahlen zu können.

Rauscher stellte fest, dass in Bayern im Jahr 2013 nach Angaben der Bertelsmannstiftung 10900 Vollzeitkräfte für eine "kindgerechte und pädagogisch sinnvolle Bildung und Erziehung" fehlen. Würde das angestrebte Verhältnis von Fachpersonal und Kindern von eins zu acht umgesetzt, "bräuchte man in Bayern auf einen Schlag 12500 Fachkräfte mehr", sagte Rauscher. Neben dem Ausbau der Betreuungseinrichtungen müssten sich auch die Rahmenbedingungen für das Personal verbessern.

"Im Mittelpunkt stehen die Kinder", fasste MdL Günther Knoblauch die Zielrichtung seiner Politik zusammen. Beste Bildung könne "gemeinsam mit den Eltern" erreicht werden. Ein Problempunkt stellt für Knoblauch die Dauer der Betreuungs-Ausbildung von bis zu fünf Jahren dar – und das, was die Fachkräfte danach nur verdienten.

Rauscher zu einer Notwendigkeit einer guten Erziehung durch gut ausgebildete Fachkräfte: "Die Wirtschaft sagt, wir brauchen stabile junge Leute." Dafür sei in den Betreuungseinrichtungen auch mehr Zeit für die Ausbildung von Nachwuchskräften nötig.

Einen Personalschlüssel von 1:8,36 hat CSU-Bürgermeister Stefan Schalk in Mettenheim umgesetzt. Das löste bei den Besuchern des Forums positives Erstaunen aus, die Forderungen der SPD-Abgeordneten unterstützte Schalk dennoch. Seine Kritikpunkte sind zum einen die geringen Löhne in der Branche. Er forderte eine zeitlich flexible Regelung des Erziehungsschlüssels auf mehrere Monate, um nicht beim Ausfall einer Fachkraft sofort mit den Arbeitszeiten für die übrigen in die Höhe gehen zu müssen. Sein Beispiel für die Betreuungskosten: die Gemeinde zahle für die derzeit 107 Kindergarten- und 27 Krippenkinder 669000 Euro, wovon nach Abzug von Förderungen und Elternbeiträgen 326000 Euro bei der Gemeinde blieben.

Rauscher kritisierte eine im bundesweiten Vergleich niedrigere Investitionsbereitschaft im Freistaat, der für pro Kind jünger als sechs Jahre 2950 Euro ausgebe. Im Bund sind dies Rauscher zufolge allerdings 3514 Euro.

Die Forderung nach mehr staatlicher Förderung unterstützte auch Mühldorfs Bürgermeisterin Marianne Zollner, die außerdem auf die wachsende Herausforderung in der Migrationsbewegung sieht. SPD-MdB Bärbel Kofler sagte, Bayern erhalte vom Bund 87 Millionen Euro für die Bildungsförderung – für die Verteilung sei aber das Land zuständig. Nach Angaben Koflers ist der Bedarf an Kinder-Betreuung höher als erwartet. 38,3 Prozent der Eltern wollten ihre Kinder mehr als 35 Stunden pro Woche betreuen lassen.

- rob

 

Homepage SPD Unterbezirk Altötting

Landtagskandidat

Günther Knoblauch zur Homepage

Bezirkstagskandidat

Hubert Rothmayer

Kalender Block

Alle Termine öffnen.

18.10.2018, 19:30 Uhr OV Burgkirchen: Stammtisch

24.10.2018, 19:00 Uhr OV Töging und Winhöring: Schafkopfturnier
  1.Preis: 200 Euro in bar    Weitere Geldpreise für die Plätze 2 bis 5, …

24.10.2018, 19:00 Uhr OV Burgkirchen: Vorstandsitzung
Die vereinsinterne Sitzung ist nicht öffentlich.

29.10.2018, 19:00 Uhr OV Burghausen: Lesung von Dr. Ludwig Hoegner
100 Jahre Freistaat Bayern -> die SPD Burghausen n utzt diesen Anlass, um sich an den ehemaligen Schüle …

30.10.2018, 19:00 Uhr Unterbezirk- Jahreshauptversammlung
Tagesordnung folgt

Alle Termine

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis